Warum ich tue, was ich tue!

Mein Motto:   "Lieber investiere ich jeden Tag ein bisschen Zeit in meine Gesundheit, anstatt irgendwann einmal viel Zeit in meine Krankheit investieren zu müssen".

Ich bin in der zweiten Lebenshälfte angekommen, die Kinder sind bald aus dem Haus und nun? Kommt jetzt noch etwas Neues? Ich habe für mich beschlossen:  JA!

Ich wollte etwas Sinnvolles tun, das mir auch Freude bereitet.  Viele Jahre schon hatte mich das Thema "Gesundheit" in vielen Facetten begleitet, meist mit dem Focus, Krankheiten zu verhindern. Da las ich einen Artikel über Präventologie, zum Thema, “Was kann ich tun, um gesund zu bleiben“. Ich vertiefte mich in dieses Thema und machte die Ausbildung zur Präventologin. Ein wichtiger Bestandteil dieser Ausbildung ist das Training für Gesundheit und Lebenskompetenz, von dem ich von Anfang an begeistert war.

Ich durfte lernen, wie sich Gesundheitswissen umsetzen lässt, und dass ganzheitliches Erfahren bedeutet,  mit allen Sinnen zu erfahren. Wir lernen am besten, wenn wir alle Sinne einsetzen, also etwas gehört, gesehen, gespürt und ausprobiert haben. Und was  immens wichtig ist, damit der Lernprozess nachhaltige Wirkung hat, müssen wir von unserem Tun begeistert sein. Denn wenn uns etwas begeistert, bildet unser Gehirn neue neuronale Netze, in denen die Erinnerung abgespeichert wird. Und was gespeichert ist, kann ich auch wieder abrufen.

Nur was mich selbst begeistert, was ich selbst ausprobiert habe, selbst anwende, das kann ich weitergeben. Denn mein Ziel ist es, Menschen für sich und ihre eigene Gesundheit zu begeistern.

Die beste Investition in die Zukunft ist, sich jeden Tag etwas Zeit für die eigene Gesundheit zu nehmen und Momente der Lebensfreude bewusst zu erleben. Mein Ziel ist es, Menschen  für sich und ihre eigene Gesundheit zu begeistern und sie nachhaltig zum Handeln und Umsetzen zu motivieren.

Meine eigenen positiven Erfahrungen mit der nachhaltigen Wirkung des GLK-Trainings waren ausschlaggebend für mich, die Zusatzqualifikation "GLK-Trainer" zu erwerben. Und  derzeit  bin ich in München die erste Präventologin, die dieses innovative Training anbietet.

 
DSCN12761183.jpg